Fundstück

Rubrik mit radiophonen Miniaturen, die Geschichten erzählen, einen auf akustische Reisen mitnehmen oder Situationen dokumentieren.

Fundstücke können Gedichte, Studioproduktionen, Field Recordings oder etwas ganz anderes sein. Sie werden seit 2014 regelmäßig im Nachmittagsmagazin Kompressor auf Deutschlandfunk Kultur ausgestrahlt. Bis April 2017 entstanden 100 Episoden.




Filippo Tommaso Marinetti – Dune (1914) (Muza, 2005)

dichterische Umsetzung des Konzepts der ‘befreiten Worte’






Thilo Hinterberger ‎– Gesang der Schlüsselblumen (Balance-Music, 2010)

sonifiziertes Innenleben der Schlüsselblume ist Ambientmusik






Bernard Heidsieck ‎– Canal Street 19 (1976) (Al Dante, 2001)

radikale Lautpoesie als Gegenmittel für eine technokratisch empfundene Zeit






Ingrid Wiener & Chor – Moritat von der Eisenbahn (Exil-Schallplatte, 1985)

imaginierte Bahnfahrt durch die DDR von Berlin nach Dresden






Delia Derbyshire / Barry Bermange – Colour (1963) (Psychic Sounds, 2016)

mit elektronischen Mitteln intonierte Montage aus Erzählungen zu Träumen (15.05.17)






Ensemble Ordinature – Ursonate - Presto: Finale (2004)

das siebenstimmige Computerstimmenensemble Ordinature interpretiert Kurt Schwitters' Ursonate (09.05.17)






Raoul Hausmann – Oiseautal (1919) (Kaon, 1997)

das Singen der Vögel als Vorlage für ‘Sprachmusik’ (03.05.17)






Beth Anderson – Country Time (1979) (Pogus Productions, 2003)

von Flora und Fauna inspirierter Cut-up (24.04.17)






Andy Warhol – Excerpt From Record Bound In Andy Warhol's Index Book (1968) (Hatje Cantz, 1994)

Montage mit Szenen aus Warhols Audiotagebuch (21.04.17)






Artur Żmijewski – Polnische Messe – Kyrie (Chor) (Tochnit Aleph, 2011)

Chor aus taubstummen Kindern singt Jan Maklakiewiczs Polnische Messe (11.04.17)






6th PSYOP Battalion – Wandering Soul (ca. 1969)

vietnamesischer Ahnenglaube als Vorlage für ein Hörstück zur psychologischen Kriegsführung (04.04.17)






Janek Schaefer – Minneapolis Office Max Messages (Stichting Mixer, 2006)

Portrait einer Nachbarschaft mittels gefundener Aufnahmen auf einem Diktaphon (21.03.17)






Jane Philbrick – Southwest Harbor Songline (2004)

Küstenlinie und Horizont als Vorlage für eine Notation (06.03.17)






Anthony Child – Colonisation (Editions Mego, 2016)

Synthesizerimprovisation im Dschungel mit Live-Geräuschen aus der Umgebung (22.02.17)






Andreas Oskar Hirsch – Row Out (Makiphon, 2017)

Steuermann und Crew eines Ruderbootes verschmelzen zu einer Art Menschmaschine (21.02.17)






Susanna Hoffs – Are The Beatles Really Here? Los Angeles 1966 (Freeway Records, 1983)

Lebenslauf als Audiocollage (08.02.17)






Daphne Oram – Ascending And Descending Sequences Of Varying Nature (His Master's Voice, 1962)

elektronische Soundgebilde als pädagogisches Mittel für Schulanfänger (27.01.17)






M.A. Numminen & Tommi Parko & Pekka Kujanpää – Eleitä Kolmelle Röyhtäilijälle (1961) (Love, 2001)

Spiel mit ungut beleumundeten Körpergeräuschen (10.01.17)






Stephan Dillemuth – Chirping 'n' Cheeping (Permanent Press Verlag Köln, 1998)

von der Ornithologie beeinflusste Hommage an die europäisch-amerikanische Kunstszene der Jahrhundertwende (21.12.16)






 Tuli Kupferberg – Fields Matrimonial Service (1966) (Shimmy Disc Europe, 2002)

Texte aus Anzeigen in Zeitungen und Magazinen als Vorlage für Neu-Intonationen (19.12.16)






Wolfgang Bauer – Österreich (Wagenbachs Quartplatte, 1974)

Hymnische Preisung mit Orgelbegleitung (12.12.16)






Maurice Lemaître – Lettre Rock (1957) (Aisthesis Verlag, 2011)

Lettrismus an der Grenze zwischen Dichtung und Musik (07.12.16)






David Moss / Bert Noglik – Survival Songs (Prestel Verlag, 1996)

verschiedene musikalische Traditionen generieren einen neuen Kontext (28.11.16)






Ernst Jandl – Ode auf N (1957) (Verlag Klaus Wagenbach, 2001)

Lautgedicht über den Heldenkult (21.11.16)






Jon Appleton –  Newark Airport Rock (Flying Dutchman, 1969)

Realitätsabgleich des Komponisten mit dem Publikum zu elektronischer Musik (08.11.16)






Snakeman Show – I like Japan (増殖 X∞Multiplies, 1980)

künstlerische Schmähung der japanischen Landsleute (18.10.16)






Leichenzug mit Blaskapelle – Untitled (Burgenländische "Feldaufnahme") (Trikont, 1997)

Trauermarsch zwischen Pathos und Komik (28.09.16)






Jackson MacLow – Young Turtle Asymmetries (1967) (Aspen Magazine No. 8 Fall-Winter, 1970)

Fluxusgedicht für fünf Sprecher, orientiert an frisch geschlüpften Schildkröten auf dem Weg vom Strand ins Meer (19.09.16)






Ken Nordine – Lavender (Philips, 1966)

vom Eigenleben der Farben (15.09.16)






Halim El-Dabh – Leiyla Visitations (Part Six, 1959) (Without Fear, 2003)

die Liebesgeschichte von Leiyla und Majnun aus dem Mittleren Osten als Inspiration für den Umgang mit neuer Musiktechnik in New York (09.09.16)






Cardboard Air Band – Little Rabbit (Tellus, 1984)

über die Liebe in Hindi-Filmen (25.08.16)






Bertolt Brecht – Vier Aufforderungen an einen Mann von verschiedener Seite zu verschiedenen Zeiten (1959) (Deutsche Grammophon Literatur, 2003)

vom Überlebenskampf im Großstadtdschungel (18.08.16)






Giacomo Balla – Discussione sul Futurismo di due Critici sudanesi  (ARK, 1985)

Gedicht in Fantasiesprache (10.08.16)






Bill Fontana – Speeds Of Time (2008)

Big Ben - neu gehört (05.08.16)






Yoshio Machida – SYNTHI n°01 (Baskaru, 2014)

Klänge vom ersten Synthesizer im Aktenkofferformat (22.07.16)






Anton Bruhin – Rotomotor (Sunrise, 1978)

Sogwirkung eines poetisch organisierten Wörterbuchs (08.07.16)






Mozart vs. Mesmer – Mozart vs. Mesmer (Ash International, 1995)

mesmerisiert durch einen Mozart-Loop (05.07.16)






Mieskuro Huutajat – Star Spangled Banner (Poko, 1990)

der Chor der schreienden Männer aus Finnland (30.06.16)






Frieder Butzmann – Geflüster (Zensor, 1982)

Tonbandgedicht eines genialen Dilettanten (21.06.16)






The Tape-beatles – Creditwise (DOVentertainment Inc, 1991)

Plagiieren als Kunstform (06.06.16)






Patric Catani – Indonesia II, 10 (Edition Jorinde Voigt, 2003)

musikalisch strukturierte Wahrnehmung als Vorlage für Musik (30.05.16)






Mammane Sani – Salamatu (1979) (Sahel Sounds, 2013)

zu Minimal Music transformierte traditionelle nigerianische Melodien als Blueprint für Pausenmusik in Radio und TV (26.05.16)






Unknown Artist – Erscheinen der Vandumbu-Hörner (Museum Collection Berlin (West)), 1981)

Zeremonie während des mehrmonatigen Beschneidungsrituals Mukanda bei den Mbunda in Südost-Angola (18.05.16)






Erich Karkoschka – Descent with Bells and Whistles (NASA, 2005)

Sonifikation des Datenmaterials vom Landeanflug der Huygens Raumfähre auf den Saturnmond Titan (11.05.16)






Brion Gysin – Pistol Poem (1960) (Alga Marghen, 2002)

Cut-up Gedicht aus Pistolenschüssen (08.04.16)






Peder Mannerfelt – Bapere Dance 2 (Archives Intérieures, 2015)

am Synthesizer nachempfundene traditionelle Trommelrhythmen aus dem Kongo (05.04.16)






Delia Derbyshire/Brian Hodgson – John Peel's Voice (BBC Records, 1969)

Spiel mit der Stimme des Moderators (23.03.16)






Gordon Krieger – Sonata for Mac Voice #5 (Falsch, 2000)

Nummer 5 von 23 Sonaten für Mac Stimmen (16.03.16)






Felix Kubin – Moderatoren (Gagarin, 2014)

Deutsche Musikjournalisten mit Direktzugang zur Phrasenhölle? (07.03.16)






Ánde Somby – Gufihttar (Ash International, 2016)

Joik-Gesang als Mittel, um mit Naturgeistern zu kommunizieren (25.02.16)






Margaret und Jean Nichols – 100331 (Alku, 2014)

meditative Tonfolgen – Code oder klangliche Pareidolie? (03.02.16)






Karlheinz Stockhausen – Tierkreis (Leo) (Aufnahme: P. Paulun, 2010)

Sternzeichen klingen vom Glockenspiel des Kölner Rathauses (15.02.16)






Percy Grainger – Free Music #1 (1936) (Sub Rosa, 2003)

gleitende Übergänge zwischen Tönen mit dem ersten elektronischen Musikinstrument Theremin (14.01.16)






Henri Chopin – Finale: Les Répressions Cassées (Tochnit Aleph, 2008)

der Mundraum als Musikinstrument (14.12.15)






Konstantin Melnikov – Sonata of Sleep (ReR Megacorp, 2009)

Planspiel von 1929 zur Klangberieselung von 'Schlafanlagen' für Arbeiter (10.12.15)






Jürgen Ploog – Tapes von unterwegs 1971-1976 (90% Wasser, 2015)

Cut-up Reisetagebuch des Lufthansa-Piloten und Beatpoeten (03.12.15)






Dragibus – Old King Cole (Autobus, 2000)

Punkrock, Noise und Kindermusik als Grundlage für Workshops in Kindergärten (26.11.15)






Peter Roehr – Hören Sie (Supposé, 2002)

endlose Wiederholung von Audio als Möglichkeit, ihm näher zu kommen (17.11.15)






Lorenzo Senni – @Technosphärenklänge (HKW Berlin, 2015)

Steuerung von Emotionen mit Sound (02.11.15)






Lewis Gilbert – Music for Wind (Gruenrekorder, 2015)

Windspiele am 'Musical Gate' im irischen Roundstone, County Galway (27.10.15)






Merzouga – 52°46’ North 13°29’ East (Gruenrekorder, 2013)

Komposition mit auf Wachszylindern aufgenommenen Gesängen aus Feuerland (13.10.15)






Erik Griswold – Russian Doll (Room40, 2015)

Selbsttherapie mit musikalischen Experimenten am Klavier (09.10.15)






Charles Bernstein – My/My/My (Widemouth Tapes, 1982)

Gedicht zur Entfernung von Erleuchtung, 1974 (21.09.15)






Negativland – Rubles (Seeland, 1994)

Spiel mit einem Russisch-Sprachkurs (11.09.15)






William S. Burroughs – Present Time Exercises (Sub Rosa, 1986)

Cut-up Experiment in London, 1971 (08.09.15)






Alec Finlay / Chris Watson – Siren (Platform Projects / Morning Star, 2006)

Enactment des Tim Buckley Stücks ‘Song To The Siren’ in einer Hafeneinfahrt (25.08.15)






Neil MillsNumber Poems (Arts Council of Great Britain, 1971)

Gedichte aus Zahlen (17.08.15)






Christina Kubisch / Eckehard Güther – Nogondo Festival of the Sawa (Gruenrekorder, 2013)

Aufnahmen während des Nogondo Wasserfestes bei Douala, Kamerun (12.08.15)






Arno PeetersDon't wait (Mille Plateaux, 1996)

Passage aus der Komposition Aeroson zu Multimediasoftware der 90er Jahre (05.08.15)






MoondogFrom One to Nine (Mars Records, 1953)

Straßenmusik zu den Geräuschen der Stadt (30.07.15)






Henning ChristiansenAbschiedssymphonie (Edition Block, 1988)

Joseph Beuys’ letzte Worte bei einer Aktion, November 1985 (21.07.15)






Lutz Glandien / Malte LüdersProjekt Holle (Prestel Verlag, 1996)

Klanginstallation beim Berliner Festival sonambiente, 1996 (14.07.15)






Péter SzökeHylocichla Guttata (Hungaroton, 1987)

Tonmikroskopie am Beispiel von Vogelgesängen, Mitte der 1960er (08.07.15)






David ToopMabutawi-Teri: Rain Song (Sub Rosa, 2015)

Stimmimprovisation zum Rhythmus des Regens bei den Yanomami Indianern, 1978 (24.06.15)






Dick HigginsOmnia Gallia (Slowscan, 1994)

Tonbandgedicht des Fluxus-Künstlers, 1980 (18.06.15)






Thai Elephant OrchestraThung Kwian Sunrise (Mulatta, 2000)

Elefanten spielen auf traditionellen thailändischen Musikinstrumenten nachempfundenen Geräten (09.06.15)






Roli WidmerSali Sali (Max Ernst, 2000)

dadaistische Collage mit Versatzstücken aus der Schweizer Radio- und Fernsehlandschaft (26.05.15)






Unknown ArtistThe Train (Rounder Records, 1999)

schwarzer Mundharmonikaspieler in einem Gefängnis in Texas, 1933 aufgenommen von John A. Lomax (21.05.15)






The Conet ProjectSwedish Rhapsody (Irdial Discs, 1997)

über Kurzwelle versendete Zahlenreihen sind verschlüsselte Geheimdienstnachrichten (07.05.15)






Church Universal and Triumphant, Inc. featuring Elizabeth Clare ProphetInvocation for Judgement against and Destruction of Rock Music (Faithways International)

merkwürdiger Gesang gegen Rock- und Pop-Musik (04.05.15)






Magazzini CriminaliTijuana, Frontiera a Nord-Ouest (Riviera Records, 1983)

neues Theater aus Italien (28.04.15)






Urs Peter SchneiderAesen (Cubus Records, 2014)

Spiel mit Vorsilben (14.04.15)






Unknown Artist – Music for the Lela Celebration (Museum Collection Berlin, 2014)

die heiligen Lela-Flöten aus Kamerun (07.04.15)






The User – Print (Staalplaat, 1998)

aus der 1. Sinfonie für Nadeldrucker (23.03.15)






Allen Ginsberg – Ruhr-Gebiet (Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, 1998)

Eindrücke aus der Region im Herbst 1980 (19.03.15)






Felix Kubin – Geräusche (Gagarin, 2014)

Ausschnitt aus der mit Material von alten Kassetten entstandenen Komposition Chromdioxidgedächtnis (10.03.15)






Atom™ – Interferenz I (Raster-Noton, 2009)

Umgang mit einem Störgeräusch (03.03.15)






Karlheinz Stockhausen – Region 1: ’Rouge rouge...’ in 4 languages (Stockhausen Verlag, 1967)

Passage zur Farbe 'Rot' in der Komposition Hymnen (03.02.15)






Igor Severyanin – Pineapples in Champagne (ReR Megacorp, 2009)

Neu-Interpretation des futuristischen Gedichts von 1915 (26.01.15)






Andreas LUPO Lubich – Times Square Subway Station (1999)

an einem Maitag in der New Yorker U-Bahnstation (13.01.15)






Natasha Barrett – Sound Exposure in Peru: The Andes by Train (+3db Records, 2014)

Erlebnisse aus einem Zugabteil (30.12.14)






Justin Bennett – The Mosques of Tanger (Staalplaat, 1997)

allmorgendlicher Aufruf zum Gebet in der marokkanischen Hafenstadt (16.12.14)






Oswald Wiener & Helmut Schoener – Untitled (Supposé, 2001)

Gesang eines Teams von Schlittenhunden im kanadischen Yukon (12.12.14)






Paul Steffler & Don Wherry – Ballycatters and Growlers (Sound Arts Initiatives, 1998)

Komposition für Schiffssirenen im Hafen von St. John’s/Neufundlandland (08.12.14)






Eckardt Rahn – Pachinko in your Head (E.R.P. Musikverlag Eckart Rahn, 1998)

Spielsalon in Tokio mit über tausend Pachinko Maschinen (27.11.14)






Christophe Charles – Untitled (Mille Plateaux, 1997)

automatisiertes Miteinander von Field-Recordings durch die Software Max (20.11.14)






Chris Watson – River Mara at Dawn (Touch, 1996)

in der Morgendämmerung am Mara-Fluss in Kenia (14.11.14)






David Shea  –‎ Wandering in the Dandenongs (room40, 2014)

Gong, Vögel und Affen (03.11.14)






Gilles Aubry – The Amplification of Souls (ADOCS Verlag, 2014)

Umfeld eines extremen Gottesdienstes in Kinshasa (31.10.14)






Sarah Peebles – Fast Kitchen (South Shinjuku Area) (Post Concrete, 2001)

Lautsprecherstimmen in Shinjuku (27.10.14)






Luc Ferrari – Music Promenade (Edit) (Ellipsis Arts‎, 2000)

1967 in einem kroatischen Fischerdorf aufgenommene Geräusche (13.10.14)






Loren Nerell – Gamelan Maker Showroom (Soleilmoon 1999)

Verkaufsraum eines Instrumentenbauers für Gamelan Orchester (30.09.14)






Beijing Sound Unit – After Dinner (Post Concrete, 2003)

das Verhältnis von Avantgardemusik und Gesellschaft (26.09.14)






Alejandra + Aeron – Barbearia Salão Ferreira (Lucky Kitchen, 2005)

in einem Friseursalon in Porto (12.09.14)






Aaron Ximm – Chai in the City of Light (Audiobulb, 2007)

Gasse unweit des Ganges in der heiligen Stadt Varanasi (02.09.14)






The Outer Sound Project – Untitled (Ecstatic Peace, 2000)

performative Streifzüge durch New York (29.08.14)






Chris Watson – El Divisadero (Touch, 2011)

Geräusche entlang der historischen Zugverbindung von der Atlantikküste Mexikos zum Pazifik (22.08.14)






Geir Jenssen – Cho Oyu Basecamp – Morning (Ash International, 2006)

auf 5600 Meter Höhe im Basislager des Achttausenders (11.08.14)